Über mich ... und mein Yoga

Claudia Jörg

 

Ich habe Yoga vor vielen Jahren kennengelernt in einer Zeit, in der mich Beruf und Privatleben extrem gefordert hatten. Seitdem ist Yoga für mich eine echte Quelle der Gelassenheit, Freude und Vitalität, die mein Leben wunderbar ergänzt und bereichert. So kam irgendwann der Wunsch in mir auf, auch anderen Menschen etwas von dieser Freude zum Yoga weiterzugeben, sie von den Wirkungen der Yogaübungen profitieren zu lassen und ganzheitliche Impulse zur Entwicklung, Selbstheilung und Selbstliebe zu geben.

 

Seit 1999 unterrichte ich Yoga in Offenbach am Main und Umgebung (Hatha-Yoga), in der die Entwicklung von mehr Bewusstheit, Achtsamkeit und dadurch mehr Freude im Leben und jede/r Einzelne mit seiner Einzigartigkeit im Vordergrund steht.

 

Seit September 2017 arbeite ich auch als Yogatherapeutin. Ich möchte Sie dabei inspirieren und darin unterstützen, Ihr eigenes Yoga zu finden, Ihre Yogapraxis nicht dogmatisch an vorgegebene Richtlinien festzumachen.

Yoga zu praktizieren bedeutet nicht, die Yogastellungen möglichst perfekt auszuführen und sich dafür fast schon akrobatisch zu verbiegen. Sondern es geht vor allem darum, zu lernen, da zu sein, sich seiner wertfrei bewusst zu sein in jedem Moment. Achtsamer mit sich (dem eigenen Körper, den Gefühlen und den Gedanken), seinen Mitmenschen und der Umwelt umzugehen.

Yoga kann günstige Voraussetzungen schaffen, damit Körper und Geist gesund, stark und beweglich bleiben, damit regenerierende oder sogar heilende Energien in Schwachstellen fließen können. Wir kommen wieder mit uns selbst in Einklang, können gelassen bleiben, egal wie hoch die Wogen in unserem Leben schlagen.

  

2015 habe ich mich zur Mentaltrainerin ausbilden lassen und biete Yoga-Kurse, -Workshops und auch Einzelstunden in Verbindung mit Übungen aus dem Mentaltraining (Yogisches Mentaltraining) wie z.B. bewusste Mentalübungen und Affirmationen an.

Durch Tiefenentspannung, Meditation, Affirmationen (Bestätigungen) und Visualisierungen können so positive Lebensveränderungen in Gang gesetzt werden. Es geht darum, sich der eigenen Potenziale und Möglichkeiten klar zu werden, Ziele und Visionen aufzustellen, zu hinterfragen und sie zu verwirklichen. Das Leben kann aus einem anderen Blickwinkel gesehen werden und macht neugierig auf neue Strukturen. Eine Yoga- und Meditationspraxis ergänzt und unterstützt diese Prozesse. Beides, Yoga und Mentaltraining, ermöglicht der/dem Übenden, Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht zu halten durch Zuversicht, Optimismus, Vertrauen und positive Gedankenstrukturen. Gerne begleite und unterstütze ich Sie mit meiner Arbeit auf Ihrem Yogaweg.  

 

________________________

 


Qualifikation

  • Yogalehrerin MI (Mahindra-Institut, Birstein)
  • Yogatherapeutin (terramedus Akademie für Gesundheit)

  • Mentaltrainerin (fitmedi-akademie)
  • verschiedenste Fortbildungen (Yin-Yoga etc.)

Berufserfahrung

  • Yogalehrende seit 1999 für Kurse, Workshops/Seminare und Einzelstunden u.a. für
  • Evangelische Familienbildungsstätten
  • Volkshochschulen

  • Unternehmen

  • Schulen

Netzwerke/Empfehlungen